Aktuelles

Agenda

Rechnunsgemeinde Die ordentliche Rechnungsgemeinde der Primarschulgemeinde wird …

65 Personen besuchten die Budgetversammlung der Primarschule Märstetten.
Alle Aktualitäten lesen

Vorpubertät - die Ruhe vor dem Hormongewitter

Leider musste der Referent die Teilnahme aus Vorsichtsmassnahme wegen des Coronavirus absagen. Wir …

Rechnungsgemeinde Primarschule Märstetten

Donnerstag, 17. September 2020, 20.00 Uhr im Foyer des Schulhauses Regelwiesen Die Rechnungsgemeinde …
Alle Termine sehen

Unsere Schule

Quartalsbrief August 20

Aktuelle Links

Information vom 09. August 2020

Information vom 09. Juni 2020

Information vom 06. Mai 2020

Information vom 02.05.2020

Quartalsbrief April 2020

Information vom 17.04.2020

Information vom 08.04.2020

Kommentar zur Elternumfrage betreffend Fernunterricht auf der Mittelstufe

Betreuungsangebot Frühlingsferien

Information vom 23.03.2020

Information vom 19.03.2020

Externe Nutzung der Turnhalle Regelwiesen, Weisung vom 17.03.2020

Dankesbrief an alle Eltern 17.03.2020

Wichtige allgemeine Information zum Schulausfall vom 16.03.2020

Private Nutzung der Schulanlage Regelwiesen

Hilfestellung MS Teams: Login ins Portal & Bearbeiten von Aufgaben

 

 

Neueste Elterninformation vom Wochenende des 8./9. August 2020 im Zusammenhang mit der anhaltenden Corona-Pandemie

 

Geschätzte Eltern

 

In Anlehnung an mein erstes Quartalsschreiben, sind die wichtigsten Massnahmen im Zusammenhang mit der anhaltenden Corona-Pandemie nochmals spezifisch aufgeführt. Diese berufen sich auf die Empfehlungen des Bundes sowie des Amtes für Volksschule des Kantons Thurgau:

 

Der Schulunterricht wird so «gewohnt» wie möglich stattfinden.

 

Familien, welche innerhalb der letzten 10 Tage in einem ‘Risikoland’ waren (gemäss Liste des BAG) sind angehalten, die Quarantänepflicht einzuhalten. In diesem Fall gilt es, unverzüglich mit der Schulleitung Kontakt aufzunehmen.

 

Innerhalb der Schule werden die Empfehlungen des BAG nach ‘bestem Wissen und Gewissen’ umgesetzt. Insbesondere achten wir auf regelmässiges und gründliches Hände-waschen, das ausgiebige Lüften der Schulzimmer, das vermehrte Reinigen und Desin-fizieren von häufig benutzten Flächen und Gegenständen sowie auf das Einhalten der Abstandsregel unter den Erwachsenen. Bei den Kindern ist das Einfordern der Ab-standsregel weder zweckmässig, geschweige denn umsetzbar.

 

Auf das traditionelle Begrüssungsritual mittels ‘Hand geben’ müssen wir in nächster Zeit weiterhin leider verzichten.

 

Während den nächsten 2 Wochen, mit Option auf Verlängerung, wird auf klassen-übergreifende Veranstaltungen bewusst verzichtet. Davon betroffen ist auch unsere Schulbeginnfeier.

 

Die gesamte Infrastruktur (Aussenanlage, Turnhalle) unserer Schule kann sowohl intern als auch extern, auch ausserhalb der Schulzeiten, unter Einhaltung der Vorsichtsmass-nahmen (z.B. Abstandsregel bei den Erwachsenen) vollumfänglich genutzt werden

 

Die auswärtigen Vereine mussten vorgängig ein Schutzkonzept einreichen.

 

Bitte, liebe Eltern, halten Sie sich trotz der Lockerungen weiterhin nur in dringenden Fällen auf dem Schulareal auf.

 

Dies gilt auch für das Begleiten von Kindern in die Schule. Hier möchten wir an fol-gendem Grundprinzip festhalten: die Kinder sollen, wenn immer möglich, ausserhalb des eigentlichen Schulareals verabschiedet und wieder in Empfang genommen werden. Damit möchten wir weiterhin einer Massierung von erwachsenen Personen vorbeugen.

 

Elternabende werden unter Einhaltung der Schutzmassnahmen gemäss der bestehenden Planung durchgeführt. Wir sind jedoch dankbar, wenn pro Familie jeweils nur ein Elternteil der jeweiligen Einladung Folge leistet. Vor Ort werden Hygienemasken auf freiwilliger Basis abgegeben.

 

Weiterhin gilt: Kinder, die krank sind (auch bei leichten, anderweitigen Symptomen) sollen weiterhin zu Hause bleiben. Bitte orientieren Sie in diesem Fall unverzüglich die Klassenlehrperson.

 

Und: Kinder, die Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatten, bleiben zuhause und befolgen die Regeln des BAG. Bitte orientieren Sie die Klassenlehrperson ent-sprechend.

 

Im neuen Schuljahr werden die schriftlichen Informationen seitens der Schulleitung stets auf der Homepage publiziert (auch ausserordentliche Informationen) oder dann via Mail zugestellt (Newsletter der Quartalsbriefe). Es erfolgen somit keine Orientierungen mehr in Papierform (Ausnahme: wirklich dringende Informationen, die unverzüglich nach der Publizierung gelesen werden sollten).

 

Bitte wenden Sie sich bei Unsicherheiten und/oder Fragen, die im Zusammenhang mit ‘Corona’ stehen, stets an die Schulleitung.

 

Hinsichtlich allfälliger Anpassungen im Zusammenhang mit unseren Massnahmen halte ich Sie stets via Homepage auf dem Laufenden.

 

 

Nun wünsche ich Ihnen eine gute und gesunde Zeit sowie ganz viel ‘Gfreuts’!

 

 

Freundliche Grüsse

 

Michael Frischknecht,

Schulleiter