Aktuelles

Agenda

Rechnunsgemeinde Die ordentliche Rechnungsgemeinde der Primarschulgemeinde wird …

65 Personen besuchten die Budgetversammlung der Primarschule Märstetten.
Alle Aktualitäten lesen

Vorpubertät - die Ruhe vor dem Hormongewitter

Leider musste der Referent die Teilnahme aus Vorsichtsmassnahme wegen des Coronavirus absagen. Wir …
Alle Termine sehen

Unsere Schule

Aktuelle Links

Information vom 06. Mai 2020

Information vom 02.05.2020

Quartalsbrief April 2020

Information vom 17.04.2020

Information vom 08.04.2020

Kommentar zur Elternumfrage betreffend Fernunterricht auf der Mittelstufe

Betreuungsangebot Frühlingsferien

Information vom 23.03.2020

Information vom 19.03.2020

Externe Nutzung der Turnhalle Regelwiesen, Weisung vom 17.03.2020

Dankesbrief an alle Eltern 17.03.2020

Wichtige allgemeine Information zum Schulausfall vom 16.03.2020

Private Nutzung der Schulanlage Regelwiesen

Hilfestellung MS Teams: Login ins Portal & Bearbeiten von Aufgaben

 

 

 

Elterninformation vom Mittwoch, 6. Mai 2020

 

«Aus Krisen erwachsen auch immer neue Kräfte.» Rita Süssmuth

 

Geschätzte Eltern

 

Gemäss diesem Zitat müssten wir, bald rückblickend auf eine noch nie dagewesene Situation, nun alle die nächste Phase enorm kraftvoll angehen können? Sind wir doch einfach froh, dass allmählich gewisse Gewohnheiten in unseren Alltag zurückkehren und schätzen wir entsprechend auch die kleinen, unscheinbaren Glücksmomente, welche uns in der nächsten Zeit begegnen…

 

Anbei erhalten Sie, nach den «globalen» Informationen vom 2. Mai, nun die wichtigsten «detaillierten» Informationen betreffend ‘Schulbeginn’ vom nächsten Montag, 11. Mai, nach wie vor in Anlehnung an die Beschlüsse des Bundesrates sowie des Amtes für Volksschule des Kantons Thurgau.

 

 

  • Der Schulstart erfolgt gemäss den individuellen Stundenplänen (gilt für alle Fächer, also inkl. Religion und Musikstunden, Therapien, etc.) der Kinder. Um eine Massierung vor den Schuleingängen zu verhindern, stehen die Türen jeweils 15 bis 20 Minuten vor dem entsprechenden Schulbeginn weit offen:

       07.15 Uhr            -           Schulbeginn 07.30 Uhr

       07.55 Uhr            -           Schulbeginn 08.15 Uhr

       08.30 Uhr            -           Schulbeginn 08.45 Uhr

       13.15 Uhr            -           Schulbeginn 13.30 Uhr

 

  • Die Kinder werden angeleitet, das Schulhaus während diesen ‘gleitenden’ Zeiten zu betreten und sich unverzüglich in ihr Klassenzimmer zu begeben. Dort werden zuerst die Hände gründlich gewaschen!

 

  • Es besteht auch bei uns für die Erwachsenen keine Maskenpflicht (Kinder sind davon sowieso ausgeschlossen). Es wird einzelne Lehrpersonen geben, die eine Maske tragen werden. Dies ist auch ein ‘symbolischer Akt’, um die Kindern auf die Abstandregel gegenüber den Erwachsenen hinzuweisen.

 

  • In jedem Schulzimmer befinden sich einige Masken, die im Bedarfsfalle verwendet werden können.

 

  • Das Tragen von Handschuhen wird nicht verlangt, wer möchte, kann dies natürlich tun.

 

  • Begleiten Eltern ihre Kinder zur Schule (dies werden vor allem noch Eltern unserer jetzigen ‘kleinen Kindergärtler’ sein), so müssen die Kinder ausserhalb des eigentlichen Schulareals verabschiedet und wieder in Empfang genommen werden. Damit möchten wir einer Massierung von erwachsenen Personen vorbeugen.

 

  • Die grosse Vormittagspause für die Kinder der Unterstufe und der Mittelstufe erfolgt getrennt. Damit ist gewährleistet, dass sich auch bei den Kindern keine Massierungen auf dem Areal (dieses ist ja genügend weitläufig) ergibt. Die korrekten Pausenregeln werden mit den Kindern immer wieder thematisiert.

 

  • Das Ende der Schulzeit wird innerhalb der einzelnen Abteilung individuell geregelt. Grundsätzlich endet die Schule jeweils gemäss Stundenplan, die Kinder werden ‘leicht gestaffelt’ aus dem Schulzimmer entlassen.

 

  • Der Turnunterricht wird bis zum 8. Juni ‘alternativ’ erfolgen, d.h., die Turnhalle wird nicht benutzt. Man wird sich dafür mehr im Freien aufhalten und sich dort ‘sportlich betätigen’. Ausflüge in die nähere Umgebung (ohne ÖV) sind - wie bereits in der letzten Info erwähnt möglich (z.B. auch mit dem Fahrrad).

 

  • Methodisch-didaktisch wird mehr ‘Frontalunterricht’ erfolgen, auf den Unterricht im Kreis wird in den nächsten Wochen verzichtet. Damit können die Abstandsregeln zwischen den Kindern und den Lehrpersonen eher gewährleistet werden.

 

  • Natürlich werden die Verhaltens- und Hygieneregeln, gemäss den Weisungen des BAG sowie des Amtes für Volksschule, innerhalb des Schulhauses nach bestem ‘Wissen und Gewissen’ weiterhin eingehalten. Dies wird mit den Kindern auch innerhalb der nächsten Wochen immer wieder thematisiert.

 

  • Entsprechend werden auch die Schulzimmer und der weitere Innenbereich des Schulhauses noch intensiver gereinigt.

 

  • Bitte beachten Sie, dass gemäss den Grundprinzipien des BAG die üblichen Distanz-vorschriften zwischen den Kindern nicht notwendig sind (wäre auch nicht umsetzbar).

 

  • Bitte besprechen auch Sie mit Ihren Kindern die Hygieneregeln regelmässig!

 

  • Kinder, die krank sind (auch bei leichten, anderweitigen Symptomen) sollen zu Hause bleiben. Bitte orientieren Sie in diesem Fall unverzüglich die Klassenlehrperson.

 

  • Kinder, die einen engen Kontakt mit einer erkrankten Person hatten, bleiben zuhause und befolgen die Regeln des BAG. Bitte orientieren Sie die Klassenlehrperson entsprechend.

 

  • Bitte thematisieren Sie mit Ihren Kindern, dass in der nächsten Zeit das «Essen und Trinken» nicht mit anderen Kindern geteilt werden soll. Wir werden diesem Aspekt ebenfalls besondere Aufmerksamkeit schenken.

 

  • Sämtliche Projektwochen, Schulreisen, Sporttage und/oder allfällige Exkursionen bis zu den Sommerferien sind abgesagt. Ausgenommen sind Ausflüge in die nähere Umgebung (zu Fuss oder per Velo). Die Lesenacht auf der Unterstufe sowie das Schulfest vom Freitag, 19. Juni 2020, fallen leider ebenfalls aus.

 

  • Bitte, liebe Eltern, halten Sie sich nur in dringenden Fällen auf dem Schulareal auf.

 

  • Elterngespräche vor Ort werden bis zu den Sommerferien nur in absolut dringenden Fällen durchgeführt. Alternativ können Videokonferenzen durchgeführt werden.

 

  • Hinsichtlich der Zeugnisse, die vor den Ferien im gewohnten Rahmen den Schülerinnen und Schülern abgegeben werden, gelten als Bewertungszeiträume August 2019 bis 14. März 2020 und ab dem 11. Mai 20 bis Schuljahresende. (Die Noten stützen sich auf die Vornoten und die Gesamtbeurteilung in diesem Fachbereich.) Das Zeugnis enthält die Bemerkung "Corona-Pandemie: Kein Präsenzunterricht vom 16. März 2020 bis 8. Mai 2020."

 

  • Die externe Nutzung der Schulinfrastruktur (Sportplätze, Turnhalle, Schulräume) sowie des Schulareals ist für Freizeit- und Vereinsaktivitäten vorerst bis am 8. Juni untersagt (bis zum nächsten Bundesratsentscheid).

 

  • Ausserhalb der Schulzeit bleibt auch das gesamte Schulareal bis zum 8. Juni ‘geschlossen’ (Entscheid der Schulbehörde).

 

  • Alle weiteren Angebote aus dem Bereich Kirche, Kind und Jugend, wie KIGO, Jugendtreff, church4kids, Fiire mit de Chliine oder  Chrabbelgruppe, werden voraussichtlich ab dem 8. Juni wieder stattfinden.

 

 

Bitte denken Sie daran, dass bis zu den Sommerferien sämtliche Informationen der Schulleitung auf der Homepage aufgeschaltet werden.

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und/oder Unsicherheiten unverzüglich an die Klassenlehrperson oder die Schulleitung.

 

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen weiterhin eine gute und gesunde Zeit, Ihren Kindern – und auch Ihnen – am kommenden Montag einen guten Schulstart und in der Folge hoffe ich, dass Ihre Kinder ausschliesslich positive Rückmeldungen aus der Schule mit nach Hause bringen…

 

 

Freundliche Grüsse

 

Michael Frischknecht,

Schulleiter