Aktuelles

Eintrag vom

Schulbeginnfeier und Schulstart

 

«Eine(r) für alle, alle für einen», getreu dem zentralen Leitsatz ‘Gemeinsam bewegen wir die Schule’, stand die Schulbeginnfeier für das Schuljahr 2022/2023 unter diesem Stern. Obwohl nicht ein Stern die Hauptrolle der Eingangsgeschichte darstellte, war zumindest in den 201 Kinderaugen das Strahlen zu erkennen.

Maus, Maulwurf, Frosch, Igel und Amsel begaben sich auf eine abenteuerliche Reise, in der sie ihren Träume folgten… Ein Gewitter bahnte sich an, worauf sie gemeinsam einen sicheren Unterschlupf bauten. Dabei realisierten sie, dass sie aufeinander angewiesen sind und ein jedes über einzigartige Fähigkeiten verfügt und in der Summe dieser Fertigkeiten ein noch stärkeres Ganzes entsteht!

Mit Fotos aller Kinder, bezogen auf das letzte Schuljahr, wurden im Weiteren die Vielseitigkeit und Kreativität der Schule untermauert und die Kinder für das laufende Schuljahr ‘gluschtig’ gemacht… Den Lehrpersonen ist einmal mehr ebenfalls bewusst geworden, welch unvergessliche Anlässe sie für die Kinder mit ihrem immensen Engagement, ihrem Herzblut und ihrer Leidenschaft jeweils organisieren und durchführen… So werden die vielen strahlenden Kinderaugen die Erwachsenen mit Sicherheit auch in diesem Schuljahr für die enormen Aufwändungen entschädigen und sie für neue grossartige Ideen motivieren…

Eintrag vom

News Primarschule

Ssassa

Am Montagmorgen durften sich 60 Unterstufenkinder zum Einstiegskonzert der Gruppe Ssassa in der Turnhalle versammeln. Gespannt horchten sie der vierköpfigen Gruppe. Sänger, Perkussionist, Trompeter und Tänzerin begeisterten die Kinder. Mit Freude sangen und tanzten sie mit. Schnabelwetzer in verschiedenen Sprachen forderten jedes Kind heraus.

In Klassengruppen konnten die Kinder anschliessend singen, tanzen oder trommeln üben und sich auf ein kleines Abschlusskonzert vorbereiten.

Mit der Tänzerin übten sie Tänze mit Tuch und Stock zu ägyptischer Musik. Verschieden Rhythmen probierten sie mit den beiden Männern aus, die die Kinder immer wieder mit lustigen Einlagen zum Lachen brachten. Anspruchsvoll waren die Lieder und Schnabelwetzer, welche die Kinder aber mit Inbrunst und Begeisterung mitsangen.

Jede Gruppe durfte beim Abschlusskonzert Gelerntes zeigen und begeisterte die Lehrerinnen damit.

Mit Freude können die Kinder und die Lehrerinnen auf einen gelungenen mit Begeisterung gefüllten Morgen zurückblicken.

      

Eintrag vom

News Primarschule

Geniales Schulfest 2022

 

Perfektes Wetter, motivierte und gut gelaunte Kinder sowie Lehrpersonen, ausgelassene Stimmung, neuer Besucherrekord, was will man mehr.

Es war tatsächlich ein Schulfest, das in einzigartiger Erinnerung bleiben wird. Nach einer zweijährigen Zwangspause aufgrund der Coronapandemie, war die Vorfreude aller Beteiligten auf das diesjährige Schulfest umso ausgeprägter.

Entsprechend gross war der ‘Besucherandrang’, welcher die Organisation dieses Event an die Kapazitätsgrenzen brachte.

Die Projektwoche im Mai, mit dem Thema ‘Weltreise’, bildete die Grundlage für das Schulfest 2022. So konnten in einem umfassenden Rundgang in den Schulzimmern die Ergebnisse dieser Projektwoche begutachtet werden. In einem zweiten Teil wurde auf der Bühne das Thema ‘Weltreise’ durch die Stufen aufgegriffen und mittels berührenden und begeisternden Liedern und Tänzen durch die Kindergärtler, die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe und Mittelstufe den zahlreich erschienen Eltern, Verwandten und Bekannten präsentiert. Die musikalischen Leckerbissen gingen tatsächlich unter die Haut.

Im Weiteren wurden Susanne Vontobel, erfolgreiche und langjährige Mittelstufenlehrperson sowie Philippe Yersin, ebenfalls ein Vollblut-Heilpädagoge, der über zwanzig Jahre mit immensem Engagement an dieser so tollen Schule wirkte, im ‘Elternkontext’ gebührlich verabschiedet. Beide Lehrpersonen werden mit Ablauf dieses Schuljahr (leider) in die wohlverdiente Pension entlassen.

Einzige Wermutstropfen sind die verstärkte Präsenz von Smartphones, welche die Besucherinnen und Besucher von ihren Sitzplätzen rissen, damit diese möglichst originelle Schnappschüsse erhaschen konnten und so den Zuschauerinnen und Zuschauer in den hinteren Reihen die Sicht auf das Geschehen versperrten. Zudem scheinen sich einige Personen zu stark an den Verhältnissen im Bundeshaus zu orientieren, indem trotz Präsentationen und geschickt gewählten Worten auf der Bühne die Präsenz und das aktive Zuhören auf der Strecke bleiben…

Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieses Schulfest als grandioser Schulanlass 2022 in bester Erinnerung bleiben wird, für den sich die Kinder und alle Angestellten der Primarschule Märstetten mächtig ins Zeug legten und beste Werbung für diese einzigartige Schule machten…

      

Eintrag vom

News Primarschule

«Wenn jemand eine Reise tut, so kann er resp. sie was erzählen…»

 

Diese Redewendung können die Kinder nach der gelungenen Projektwoche vom 16. bis 20. Mai mit Sicherheit anwenden.

In den verschiedenen Stufen begaben sich die Kindergärtler sowie die Schülerinnen und Schüler in durchmischten Gruppen, auf ihre Stufe bezogen, auf ‘Weltreise’.

Noch nie war ein einwöchiger, erdumspannender Trip umwelttechnisch so sauber: der ökologische Fussabdruck konnte mit dieser Projektwoche um einiges aufgebessert werden…

Ob in Ägypten oder Indien, in England, Schweden, den USA oder Frankreich, in Japan oder Holland, ob eine Tour durch ganze Afrika oder eine virtuelle Reise unmittelbar vor der eigenen Haustüre, sprich eine Rundreise durch unser wunderschönes Land, für jedes Kind war mit Sicherheit ein Leckerbissen dabei. Apropos Leckerbissen: der Ganzheitlichkeit wurde in dieser Woche ebenfalls Rechnung getragen. So kamen nebst der Wissensvermittlung resp. der Wissensaneignung auch die Bewegung, die Kreativität, das Musikalische, Kulturelle und das Geschmackliche nie zu kurz. Mit Sicherheit sind das alles wesentliche Aspekte, die eine Weltreise so einzigartig werden lassen…